header
Illustration zum 5. Semester
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Entwurf 5. Semester //
Doz. M. Domingo
Herbstsemester 2005

LIQUID SECTIONS

Grundidee des Projekts ist es, eine zusätzliche Verbindung über den Zürich­see zu schaffen und die Stadt dadurch besser zu verknüpfen.

Die Verbindung wird aus zwei parallelen Wellen­strukturen gebildet, die ab- und auftauchen und sich gegenseitig über­lagern (Interferenz). Dadurch werden ver­schiedenste Situationen am, im und über dem Wasser geschaffen, welche ein vielfältiges Nutzungs­programm aufnehmen können (Audi­torium, Restaurant, Bar, Badeanstalt, Boots­hafen). Neben zwei verankerten Plattformen an den beiden Ufern dienen zwei mobile, schwimmende Elemente als „Transportmittel“. Dadurch ensteht ein Spazierweg, welcher die Seeüberquerung trockenen Fusses erlaubt.

Die Grundstruktur sind im Boden verankerte Stahl­bögen, welche mit Beton­elementen belegt und zum Teil mit Holz beplankt sind. In die Stahlbögen werden transluszente Profilit-Körper gehängt, welche die geschlossenen Nutzungen aufnehmen (Küchen, Büros, Toiletten, Garderoben) und durch ihren nächt­lichen Leuchteffekt eine starke Fernwirkung besitzen.
 
Layout als PDF (8.4 MB)