header
Illustration zum Wettbewerb Tourismus Resort Andermatt
1 2 3 4 5 6
Wettbewerb Wohntypologien //
Andermatt Tourismus Resort
Juli 2008

PROJEKT I, MUNGG
(zusammen mit dreisam )

Das bearbeitete Volumen befindet sich in der dichten Zentrumszone, welche durch Treppen und Durchgänge innerhalb der Häusergruppen vielfältige räumliche Situationen schafft. Der zusammen­fassende Sockel mit kommerziellen Nutzungen – materialisiert in einem groben Weissputz – und die mit Holz geschindel­ten Wohngeschosse ver­wurzeln den Bau, indem mit der Materialwahl auf das bestehende Dorf­zentrum Andermatts Bezug genommen wird. Durch grosszügige, leicht gegeneinander verschobene Fenster wird das Volumen gleichzeitig verfremdet. Geschützte Loggien bieten allen Wohnungen einen hohen Wohnkomfort, auch im Winter.

Im Innern kombiniert ein einfaches Split-Level-System 1.5-geschossigen Wohnräume mit normalhohen Eingangszonen und Zimmern zu einer Vielfalt ver­schie­dener Wohnungstypen. Die orthogonale Struktur der Innenwände macht die Schrägen der Fassade unvermittelt erlebbar und lässt eine flexible Möblierung der Räume zu. Schaltzimmer und die überlegte Anordnung der Nasszellen ermöglichen Veränderungen der Wohnungsgrössen auch zu einem späteren Zeitpunkt.
 
Layout als PDF (<1 MB)